POWERED by UNIOR

Michael Kogler erhielt den Zuschlag für jenen Citroen, den früher Achim Mörtl pilotierte. Auf dem Programm stehen internationale und nationale Läufe.

 

Kogler_2015_final_1Bereits 2013 startete der frühere Rallyepilot und dreifache Staatsmeister Achim Mörtl auf einem Citroen DS3 R3T in der heimischen Rallye-Staatsmeisterschaft – als Mission wurde der Titel in der 2wd-Meisterschaft ausgerufen. Als dieses Unterfangen nach einigen Abflügen zur„Mission impossible“ wurde, zog man sich zurück, das Unior Rallye Team legte 2014 eine kreative Pause ein.

Für 2015 jedoch wollte die Firma, eine der größten Werkzeugherstellerfirmen mit Sitz in Slowenien, wieder im Rallyesport durchstarten – zur Wahl standen einige zum Teil prominente Piloten aus dem In- und Ausland, Österreich-Firmenrepräsentant Franz Hribernik hatte die viel zitierte „Qual der Wahl“…

Den Zuschlag erhielt schließlich Michael Kogler, der ein international orientiertes Konzept vorlegte – schon in den Jahren zuvor konnte der Melker mit einem Mix aus internationalen und nationalen Rallyes die Aufmerksamkeit der Medien wecken.

Eine Rolle spielten mit Sicherheit auch die bereits gewonnenen Erfahrungswerte auf der internationalen Rallyebühne, sowohl in der Rallye-Europameisterschaft (ERC) als auch in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC).

Mit dem Citroen DS3 R3T sollen in der Saison 2015 zwei bis drei Rallyes in Österreich sowie drei bis vier internationale Bewerbe absolviert werden.

Auf der Wunschliste von Michael Kogler würden etwa die WM-Rallye in Deutschland und die eben erst in die WM aufgestiegene Korsika-Rallye stehen.

Als Copilot wird der Kärntner Gerald Winter fungieren, ebenfalls bereits mit internationaler Erfahrung gesegnet.

Rasende Werkzeugkiste

Gemäß der Tradition des Hauses Kogler wird der Citroen in einem ganz speziellen Design antreten – spätestens Ende März wird der Bolide im „Werkzeugkisterl-Design“ zu bestaunen sein, die bisherigen Rallye-Sponsoren von Michael Kogler werden bei dem neuen Projekt an Bord bleiben.

Das für 2015 bereits fixierte Langstreckenprogramm wird natürlich fortgesetzt: Das Kogler-Team startet schon am 13. März beim zweiten Lauf zur 24h Serie in Mugello, dort wird Michael Kogler wie in Dubai von „Tessitore“ und Peter Schöller unterstützt.

Share Button

180 Gedanken zu „POWERED by UNIOR“

  1. I don’t even know how I ended up here, however I believed this publish was great.
    I don’t know who you might be however definitely you’re going
    to a famous blogger should you are not already. Cheers!

  2. My brother recommended I might like this blog. He was totally right.
    This post actually made my day. You can not imagine
    simply how much time I had spent for this information!
    Thanks!

  3. Today, while I was at work, my cousin stole my iphone and tested to see
    if it can survive a 30 foot drop, just so she can be a
    youtube sensation. My apple ipad is now broken and she has 83 views.
    I know this is completely off topic but I had to share it with someone!

  4. I was curious if you ever thought of changing the structure of your site?
    Its very well written; I love what youve got to say.
    But maybe you could a little more in the way of content so people could connect with it better.
    Youve got an awful lot of text for only having 1 or two pictures.
    Maybe you could space it out better?

  5. Hi there! I know this is kinda off topic nevertheless I’d
    figured I’d ask. Would you be interested in exchanging links
    or maybe guest authoring a blog article or vice-versa?
    My site addresses a lot of the same subjects as yours and I feel we could greatly benefit from each
    other. If you might be interested feel free to shoot me an e-mail.
    I look forward to hearing from you! Awesome blog by the way!

  6. Wieso braucht Plastisol Absprung und Wasserbasierte Farbe nicht ?

    Das wäre interessant zu erfahren. Da ich gerade am Anfang stehe und mir mein Siebdruckequipment gerade zusammenstelle.
    Ich würde zukünftig gerne auf Textil sowie auf Papier drucken und wer weiß
    vielleicht kommen dann noch extra Wünsche dazu.Ich bin am hadern ob ich Wasserbasierte Farben oder Plastisol für die Shirts auswählen soll und zudem ob ich
    mir einen Flashtrockner anschaffen soll oder nicht.
    Ich möchte relativ große CMYK Motive drucken und denke dafür wird ein Flashtrockner um die 1000 € zum Endfixieren fast unabdingbar
    sein wenn Plastisol. Andererseits würde CMYK Wasserbasiert Nass in Nass
    für Shirts sowieso an der Luft antrocknen…Und nur
    für Plastisol dass ich zwar auch Nass in Nass drucken würde wäre dann der Flasher wieder unabdingbar.Zudem möchte ich auch normal deckend mehrfarbig drucken könne also ohne das CMYK System…
    also stellt sich die Frage ob dann eigentlich nur dafür der Flasher tatsächlich gebraucht
    wird.Ich bin schon oft trödelig unterwegs und meine Werke die
    ich verdrucken will sehr feingliedrig… keine gute Kombination wenn es um schnelles verarbeiten und Eintrocknungsprobleme geht…
    Was würdet ihr dazu sagen.Liebe Grüße,Julian

  7. Simply wish to say your article is as surprising.
    The clearness on your put up is just spectacular and that i could
    suppose you are knowledgeable on this subject. Well together
    with your permission allow me to seize your feed to stay updated with
    forthcoming post. Thank you one million and please keep up the enjoyable work.

  8. Hey there would you mind stating which blog platform you’re working
    with? I’m planning to start my own blog soon but I’m
    having a hard time making a decision between BlogEngine/Wordpress/B2evolution and
    Drupal. The reason I ask is because your design and style seems different then most
    blogs and I’m looking for something completely unique.

    P.S Sorry for being off-topic but I had to ask!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.